lpd-k-lpsv-kaernten@polizei.gv.at
9201 Krumpendorf, Hauptstraße 193

8. Futsal Landespolizeimeisterschaft

Bereits zum 8. Mal fanden am 2. November in Villach St. Martin die Kärntner Landespolizeimeisterschaften im Futsal statt. Dienstlich bedingt traten heuer etwas weniger Spieler an, als bei den vergangenen Meisterschaften. Dies tat der Euphorie und Einsatzbereitschaft der Akteure aber keinen Abbruch und es kamen viele packende, aber zu jedem Zeitpunkt fair geführte Duelle zustande. Gespielt wurde mit neun Mannschaften in zwei Gruppen, wobei die drei bestplatzierten Teams aus dem vergangenen Jahr (PI St. Peter, SPK Villach, BPK Feldkirchen) gesetzt waren.

Gruppenspiele

ASRK Kärnten-SPK Villach0:0
ABPK Villach-EGS Kärnten0:0
BBPK Feldkirchen-SPK Klagenfurt3:1
API St. Peter-SRK Kärnten4:1
BJustizwache Kärnten-BZS Kärnten1:3
ASPK Villach-BPK Villach0:0
AEGS Kärnten-PI St. Peter0:4
BSPK Klagenfurt-Justizwache Kärnten2:5
ASRK Kärnten-BPK Villach0:4
BBPK Feldkirchen-Justizwache Kärnten0:0
API St. Peter-SPK Villach1:1
AEGS Kärnten-SRK Kärnten5:3
BBZS Kärnten-BPK Feldkirchen2:0
ASPK Villach-EGS Kärnten4:0
BSPK Klagenfurt-BZS Kärnten0:2
API St. Peter-BPK Villach2:0

Gruppe A

PlatzTeamSpielePunkte+-Differenz
1PI St. Peter4101129
2SPK Villach46514
3BPK Villach45422
4EGS Kärnten44511-6
5SRK Kärnten41413-9

Gruppe B

PlatzTeamSpielePunkte+-Differenz
1BZS Kärnten49716
2JA Klagenfurt44651
3BPK Feldkirchen44330
4SPK Klagenfurt40310-7

BPK Villach-SPK Klagenfurt2:0
BPK Feldkirchen-EGS Kärnten0:1
HF 1PI St. Peter-Justizwache Kärnten2:0
Pl. 7SPK Klagenfurt-BPK Feldkirchen2:21:2 nP
HF 2BZS Kärnten-SPK Villach0:4
Pl. 5BPK Villach-EGS Kärnten1:13:1 nP
Pl. 3Justizwache Kärnten-BZS Kärnten1:4
FPI St. Peter-SPK Villach4:0

Abschlusstabelle Futsal LM 2022

    1. PI St. Peter
    2. SPK Villach
    3. BZS Kärnten
    4. JA Klagenfurt
    5. BPK Villach
    6. EGS Kärnten
    7. BPK Feldkirchen
    8. SPK Klagenfurt
    9. SRK Kärnten

Im Rahmen der Siegerehrung wurden neben den üblichen Einzelauszeichnungen auch der Sieger der Tombola bekannt gegeben. Hierbei konnte das SRK Kärnten dann noch kräftig abräumen, denn Thomas Lenzi hatte nicht nur das richtige Los für den Hauptpreis, sondern wurde auch von den Teamverantwortlichen mit einer Stimme Vorsprung zum besten Torhüter gewählt. Dabei konnte er Christopher Altmann (SPK Villach) knapp hinter sich lassen, der ein zukünftiger Kandidat für das Futsal-Nationalteam ist.

Der Kampf um den besten Torschützen hingegen entschied sich erst im Finalspiel zwischen Tobias Klein vom SPK Villach und Matthias Vauce von der PI St. Peter. Mit seinem Tor im Finale und damit sechsten Treffer sicherte sich Matthias Vauce schließlich den Titel des Torschützenkönigs.

Das Finale im Kampf um den Landesmeister und begehrten Wanderpokal lautete schließlich PI St. Peter gegen SPK Villach. Damit trafen erneut die beiden bestplatzierten Teams aus 2021 aufeinander. Die PI St. Peter hatte im heurigen Turnierverlauf nur beim 1:1 gegen das SPK Villach Punkte abgegeben und die Gruppe A souverän für sich entschieden. Die Villacher hingegen hatten die Gruppenspiele mit drei Unentschieden und einem Sieg als Gruppenzweiter – einen Punkt vor dem BPK Villach – abgeschlossen.

Das Finalspiel wurde schließlich zu einer klaren Angelegenheit für die PI St. Peter die sich mit einem ungefährdeten 4:0 Finalsieg zum Turniersieger und Landesmeister im Futsal krönten.

Torschützenkönig

VAUCE Matthias (PI St. Peter, 6 Tore)

Bester Torhüter

LENZI Thomas (SRK Kärnten, 4 von 8 Stimmen)