lpd-k-lpsv-kaernten@polizei.gv.at
9201 Krumpendorf, Hauptstraße 193

14. Polizei-Tennis-Landesmeisterschaft 2019

Die diesjährige 14. Polizei-Tennis-Landesmeisterschaft des Landespolizeisportvereines Kärnten fand am 09. und 10. September 2019 in Villach statt. Zunächst mussten die ersten Wettkampfspiele (die Plätze waren aufgrund des Starkregens vom Vortag nicht bespielbar) in den Tennishallen des ASKÖ Villach sowie des FEZ Tenniszentrum Feistritz/Drau durchgeführt werden. Ab 13:00 Uhr konnten dann alle Spiele wieder auf der wunderschönen Tennisanlage des ASKÖ Villach (8 Freiplätze) durchgeführt werden. Trotz dieses Umstandes war die Stimmung unter den mehr als 40 TeilnehmerInnen hervorragend und auch der Faktor Spaß kam dabei nicht zu kurz. Sehr erfreulich war, dass auch diesmal wieder zwei Kolleginnen sowie erstmals auch zwei junge Kollegen des BZS Krumpendorf an den Meisterschaften teilgenommen haben.

Die Spiele waren durchwegs von hoher Qualität geprägt und vom enormen Kampfgeist gekennzeichnet. Trotz des großen Einsatzes, wurde von allen Spielerinnen und Spielern auf die „Fairness“ im Wettkampf nicht vergessen und dem „freundschaftlichen und kollegialen Miteinander“ ein sehr hoher Stellenwert eingeräumt.

Im Hauptbewerb (Herren A) konnte David JANK (FGP Kärnten West) in einem hochklassigen Finalspiel gegen seinen Amtskollegen Gerhard VIDO (PI Faak am See) seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Im Damenbewerb konnte sich in einem tollen Spiel Vanessa LANGER (FGP Kärnten West) gegen Gudrun MAYER (LKA) durchsetzen. Zum bereits dritten Mal in Serie gewann im Seniorenbewerb (Kategorie 55+) Arno DOBNIG (PI Sattendorf) gegen seinen Finalgegner Dietmar SCHAAR (PI Ferlach). Auch im Hobbybewerb, B-Bewerb sowie im Doppelbewerb konnte man viele spannende Spiele sehen und alle Spielerinnen und Spieler waren mit großem Kampfgeist und Begeisterung dabei.

Abschließend kann man sagen, dass es eine tolle Tennis-Landesmeisterschaft 2019 war, welche von den Organisatoren des LPSV Kärnten – Johann REITER und Alexander HAFNER – bestens geleitet wurde.

Ein besonderer Dank gilt dem Team des ASKÖ Villach, vertreten durch Herrn Walter SIMONITSCH, sowie dem FEZ-Tenniszentrum Feistritz/Drau, vertreten durch Herrn Andreas BRANDSTÄTTER.

Die Siegerehrung wurde dann in würdiger Weise auf der Tennisanlage des ASKÖ Villach im Beisein vom Obmann des LPSVK, Oberst Ing. Erich LONDER, abgehalten.

Spielergebnisse Teil 1

Spielergebnisse Teil 2

Für die Sektion Tennis des LPSVK:

Jonny Reiter und Alex Hafner