lpd-k-lpsv-kaernten@polizei.gv.at
9201 Krumpendorf, Hauptstraße 193

Bindekurs – Teil 2 – auf der Polizei- und Diensthundeinspektion Paternion vom 22. Februar 2018

Am 22. Februar 2018 fand der zweite Fliegenbindeabend diesmal auf der PI und DHI Paternion auf Einladung des PI-Kommandanten Rudi Allmaier statt. Zuallererst wurden den Hauptverantwortlichen des Bindeabends, Friedl Tomasin und Rudi Allmaier von der Sektionsleitung ein entsprechendes Dankeschön überreicht: Ein „Fliegenkracherl“ der Sektion Fliegenfischen. Danach übernahm unser Friedl wieder das Kommando und präsentierte uns einen Film über einen seiner Angelausflügen nach Polen zum Fluss Dunajec. Neben den atemberaubenden Fliegenfischereiaufnahmen konnte der Film auch mit wunderschönen Naturaufnahmen, interessanten Holzbauten sowie auch Land und Leute faszinieren. Erwähnenswert auf jeden Fall war der Umstand, dass Friedl während der Filmpräsentation den landestypischen polnischen Hut auf hatte, es war ein Bild für Götter. Danach ging es aber ab zum Fliegenbinden, denn die Fischertage rücken immer näher. Von den Anwesenden wurde dann gleich mal am Anfang die Idee geboren, die erste „Paternion-ische Hunds-Nympfe“  aus Diensthundehaaren zu binden, dies wurde aber gleich ad acta gelegt, da sich niemand bereit erklärte, den netten Hunden der Diensthundeinspektion von einer entsprechenden Schur zu überzeugen. So trat Feldwebel Friedl  wieder in Aktion und mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen wurden unter seiner Aufsicht Top-Fliegen wie insbesondere ein „CDC-Sedgerl“ und auch eine  „Bivisible“ für die Saison gebunden. Als Gast konnten wir für diesen Abend Dietmar Vielgut, eine bekannte Fliegenfischergröße in Kärnten, begrüßen, der uns auch sehr tatkräftig beim Binden der Fliegen unterstützte. Abschließend wurden wir von Hausherren Rudi Allmaier mit Unterstützung von Manfred Schmied noch mit exzellenten Selchwürsteln mit Senf und Krenn verwöhnt. Der Abend klang dann mit viel Witz und lustigen Geschichten rund ums Fliegenfischen in geselliger Runde gemütlich aus und übrig blieb dann eigentlich nur der Spruch vom Flaschengeist des LPSV-„Fliegenkracherl“: Fliegenfischen ist die einzige Art von Philosophie, bei der man nicht verdursten kann! Wie wahr.

Also bis zum nächsten Fliegenbindeabend in Sankt Jakob im Rosental am 22. März 2018

 

Euer Dietmar